Zwiefach Titelbild

Titelbild

Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite
Zwiefach Vorschaubild Doppelseite

Seitenvorschau

Zwiefach 2018-02

Erscheinungsdatum: 

19. Februar 2018

Schlagzeilen

Nicht aus dem Ta k t kommen! – Über den Rhythmus

Unschlagbar: Mit Herz und Händen

Schlagfertig: Mit Trommel, Rassel, Hackbrett

Inhalte

Titelthema:

Der Musiker, Komponist und Dirigent Gregor Mayrhofer im Gespräch

»Wir sind mit Volksmusik in der Familie groß geworden«, berichtet Gregor Mayrhofer. Jetzt arbeitet der junge Mann mit Größen der klassischen Musik wie Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern. Im Gespräch mit Eva Geiger-Haslbeck erzählt er von seinen musikalischen Wurzeln und seiner spannenden Arbeit am Taktstock

anregend:

Neue Bücher, Noten, CDs und interessante Neuigkeiten für Sie, von Kennern der Szene vorgestellt.

vielfältig:

Aus Bayern und Österreich
»Mit der Trommel kann man schon was ­ausrichten« – Interview mit Michl »Trommelbazi« Hopfensperger
Bei der Arbeit nicht aus dem Takt kommen
Vertrackt verzahnt – über arbeitsteilige Musik von nah und fern
Melodie vs. Rhythmus? Ein Kommentar.
Das Osttiroler Hackbrett – Ein besonderes Musikinstrument im Porträt
Koa Hiatamadl mag i net! – Oder vielleicht doch?

hellhörig:

Lieder und Stücke zum Selbermusizieren und Nachtanzen
Fangt scho ’s Apern å (Lied des Monats)
Hüatamadl-Tanz
Schönster Landler aller Zeiten (Stubenmusik)
Bloamoch (Griffschrift)
Wasserfassl Boarischer (Tanzlmusi)
Leni Polka (Tanzlmusi)
Vom Aufgang der Sonne (Kindsköpf)

erstaunlich:

Genuss für alle Sinne
Rassel, Triangel, Xylofon & Co – Musik mit den elementaren Instru­menten spielen
Der Musiker ist so gut wie das Instrument, das er spielt – Tipps zu Fellwechsel, Stimmen, Pflege und Lagerung von Trommeln 
Brennnessel, aua, aua?! Rhythmus tut nur weh, wenn er gezählt wird 
Ein Wirtshaus im Dornröschenschlaf 
Neuer Schwung in der Sonntagabend-Theater-Unterhaltung 
Tanzn dad i gern

unterwegs:

19 Seiten Veranstaltungstipps für Tänzer, Sänger und Musikanten in den Wochen von Anfang März bis Mitte Mai

mittendrin:

Ausgewählte Veranstaltungshöhepunkte, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten.

Bayerischer Landesverein für Heimatpflege: Volksmusikwoche »Bayerischer Dreiklang« in Herrsching

Bezirk Niederbayern: Musizieren aus niederbayerischer Überlieferung – LiteraturFreitage: »Heimat hobstad«

BR Brettlspitzen: »Leben und leben lassen« bei den Brettl-Spitzen

BR Heimat: Viel Wissenswertes rund um die Mundharmonika

München:Rundtänze bis zur Genussreife – Naturjuuz-Workshops mit Beny Betschart – Turmsingen – Münchner Tanzboden – Spezialtanzkurs für Zwiefache – Gstanzl-Workshop – Münchner Hoagartn

Münchner Kreis für Volksmusik, Lied & Tanz: Seminar für Hosensackinstrumente – Seminar »Zsammspuin« für junge Leut und Junggebliebene – Sing- und Musizierwoche am Klobenstein – Passionssingen – Frühlingskonzert – Harfenkonzert

Oberpfalz: »Wer den niat ko …« – Zwiefachentag in der Oberpfalz

Salzburger Volksliedwerk: Der Kontrabass in der alpenländischen Volksmusik

Schwaben: Fortbildungstag »Volksmusik für Bläser« – Tanz jiddisch und landlerisch! – Scherrzither-Kurs

Steirisches Volksliedwerk: Kleine Instrumente ganz groß – Auf zum großen Lauschangriff – Appetit auf Knöpfe – Singkultur trifft Bierkultur! – Singen nach Feierabend – Volksmusik- & Jodelseminare beim Schallerwirt – A guate Mischung

Tiroler Volksmusikverein: Weisenbläser- und Tanzlmusigseminar im Stubaital – Tiroler Musizierwoche: Tirol trifft Wien!

Verein für Volkslied und Volksmusik: Mitgliederversammlung – Sing- und Volksmusikseminare – Stammtisch für junge Musikanten – Schau, wie’s blüht! Horch, wie’s klingt! Und sing mit! – Benefiz-Maiansingen zugunsten von Hohenfried – Studienfahrt nach Lindenberg im Allgäu

Zither in Bayern: Zitherseminar in Schwaben

Preis: 7,20€ inklusive MwSt.